Montag, 24. Juni 2013

Hochzeitsstress adé



Nein, ICH habe NICHT geheiratet- dafür mein Bruder und da ich nie in meinem Leben ein Kleid getragen habe war mir klar, dass ich bei diesem Anlass nicht drumherum komme.
Gut, ich hatte mich nicht wahnsinnig dagegen gewehrt. Nebenbei war ich eine der Brautjungfern und da hieß es, dass wir ein rotes Kleid tragen sollten.
Gesagt, getan...

Ich trage grundsätzlich keine Kleider, weil sie mir nicht stehen. Wer mein Zweitblog verfolgt weiß, dass ich am Abnehmen bin und ich finde einfach, dass ich nicht die richtige Figur für Kleider habe.

Trotzdem möchte ich es euch nicht vorenthalten, zumindest das Kleid, welches ich vor langer Zeit gekauft hatte. Dazu einen Bolero weil ich mit meinen Oberarmen so gar nicht zufrieden bin. Es war auch das einzige Kleid, was ich damals einigermaßen okay fand, weil es es den Bauch durch die "Falten" kaschiert.

 Gekauft wurde es Online bei Baur. Genauso wie der Bolero.

Die Applikationen in Form von kleinen und großen Steinchen find ich ganz nett und ist nicht so langweilig wie ich es bei anderen Kleidern gesehen habe.
Die Schwierigkeit des Kaufs bestand wirklich daran ein ROTES Kleid zu finden. Viel Auswahl hat man da eben nicht, wenn man dick ist.





Die Raffung an den Ärmeln des Boleros fand ich für dieses Kleid wirklich passend.
Außerdem wirkt das Teil einfach ein bisschen edler als ein 08/15 Bolero, den man täglich tragen würde.






Die passenden Schuhe gab es dann von Tamaris mit einem guten Absatz von knapp 8-9cm, auch wenn es auf dem Bild nicht so aussieht.
Nach 8 Stunden war ich wirklich froh die Teile ausgezogen zu haben und Ballerinas anzuziehen.












Was das Make-Up anging, habe ich mich eher zurückgehalten. Lediglich die HD Foundation von Astor, einen goldenen Lidschatten und Wimperntusche von Estee Lauder hatte ich drauf.
Das Beste an meinem Outfit war sowieso die Frisur.

Im Großen und Ganzen fand ich den Tag wirklich einmalig und wunderschön. Es war eine recht große Hochzeit mit rund 80 Personen aber am Ende war ich auch froh, als der Tag endlich vorbei war.
Da wir einen Profifotografen hatten, gibt es erst in drei Wochen Bilder- ob es allerdings ein OOTD von mir gibt wage ich zu bezweifeln.


Bis demnächst!

Kommentare:

  1. Sahst bestimmt toll aus :)
    Die Schuhe finde ich übrigens auch sehr schön :)
    Bei mir läuft derzeit ein Gewinnspiel, schau doch mal vorbei!
    Vielleicht hast du ja sogar lust mit zu machen :)
    http://littlepolish.blogspot.de/2013/07/giveaway-100-posts-gewinnspiel.html
    Liebste Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass Du Kleider an Dir nicht magst. Das rote sieht auf jedenfall toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke einfach, dass man für ein Kleid eine gewisse ansehnliche Figur haben sollte. Ist bei mir leider nicht drin... steht mir auch nicht so wirklich ;)

      Löschen
  3. Ich finde das Kleid sieht richtig toll aus. Schöne Farbe!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Leider gab es einen Dresscode für die Brautjungfern, sonst hätte ich mir kein rotes Kleid gekauft :D

      Löschen
  4. Danke für den Kommi^^ Aber warum würdest du das nicht tragen, einfach aus Interesse heraus^^

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Hey :) Du hast wirklich einen tollen Blog habe mich gleich mal als neue Followerin eingetragen ;)
    Freue mich natürlich wenn du mir zurückfolgst

    LG http://dilesbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen