Montag, 24. Juni 2013

Hochzeitsstress adé



Nein, ICH habe NICHT geheiratet- dafür mein Bruder und da ich nie in meinem Leben ein Kleid getragen habe war mir klar, dass ich bei diesem Anlass nicht drumherum komme.
Gut, ich hatte mich nicht wahnsinnig dagegen gewehrt. Nebenbei war ich eine der Brautjungfern und da hieß es, dass wir ein rotes Kleid tragen sollten.
Gesagt, getan...

Ich trage grundsätzlich keine Kleider, weil sie mir nicht stehen. Wer mein Zweitblog verfolgt weiß, dass ich am Abnehmen bin und ich finde einfach, dass ich nicht die richtige Figur für Kleider habe.

Trotzdem möchte ich es euch nicht vorenthalten, zumindest das Kleid, welches ich vor langer Zeit gekauft hatte. Dazu einen Bolero weil ich mit meinen Oberarmen so gar nicht zufrieden bin. Es war auch das einzige Kleid, was ich damals einigermaßen okay fand, weil es es den Bauch durch die "Falten" kaschiert.

 Gekauft wurde es Online bei Baur. Genauso wie der Bolero.

Die Applikationen in Form von kleinen und großen Steinchen find ich ganz nett und ist nicht so langweilig wie ich es bei anderen Kleidern gesehen habe.
Die Schwierigkeit des Kaufs bestand wirklich daran ein ROTES Kleid zu finden. Viel Auswahl hat man da eben nicht, wenn man dick ist.





Die Raffung an den Ärmeln des Boleros fand ich für dieses Kleid wirklich passend.
Außerdem wirkt das Teil einfach ein bisschen edler als ein 08/15 Bolero, den man täglich tragen würde.






Die passenden Schuhe gab es dann von Tamaris mit einem guten Absatz von knapp 8-9cm, auch wenn es auf dem Bild nicht so aussieht.
Nach 8 Stunden war ich wirklich froh die Teile ausgezogen zu haben und Ballerinas anzuziehen.












Was das Make-Up anging, habe ich mich eher zurückgehalten. Lediglich die HD Foundation von Astor, einen goldenen Lidschatten und Wimperntusche von Estee Lauder hatte ich drauf.
Das Beste an meinem Outfit war sowieso die Frisur.

Im Großen und Ganzen fand ich den Tag wirklich einmalig und wunderschön. Es war eine recht große Hochzeit mit rund 80 Personen aber am Ende war ich auch froh, als der Tag endlich vorbei war.
Da wir einen Profifotografen hatten, gibt es erst in drei Wochen Bilder- ob es allerdings ein OOTD von mir gibt wage ich zu bezweifeln.


Bis demnächst!

Montag, 10. Juni 2013

Beautykäufe der letzten Monate

Es tut mir leid, dass es hier etwas ruhiger geworden ist, aber momentan versuche ich mich einfach auf die bevorstehenden Prüfungen zu konzentrieren. In zwei Wochen bin ich auf einer Hochzeit und in drei Wochen fangen die Prüfungen an. Fünf Stück insgesamt...

Trotzdem werde ich versuchen wieder öfters hier vorbeizuschauen, auch wenn ich momentan nur noch selten Beautyprodukte kaufe.
Allerdings warten noch einige Reviews auf euch, wie z.B. meine Erfahrungen mit dem Real Techniques Pinselset. Ich habe es natürlich NICHT vergessen =)

Hier sind einige Beautykäufe der letzten Monate;



Vor einer Weile gab es bei L'Occitane eine Auktion, bei der die Lieferung umsonst war und da ich immer schon scharf darauf war diese Handcreme auszuprobieren, musste ich sie bestellen.


Hach, ich liebe Dior-Düfte und als ich damals eine Probe bekommen hatte, war ich mir sicher diesen Duft irgendwann kaufen zu MÜSSEN. Mit knapp 96€ sicher kein Schnäppchen, riecht aber wirklich überwältigend gut!




1. Estée Lauder Concealer (wurde mir vom Make-Up-Artist empfohlen)
2. MAC False Lashes Waterproof
3. Clinique chubby stick 07 super strawberry
4. Jade 530 fatal red



Gucci Guilty 




Über diese Foundation habe ich viele positive Reviews gelesen und da ich für die Hochzeit etwas brauche, das länger hält, werde ich es mit der HD Foundation von Astor versuchen.



Naaa, wisst ihr, von welcher Marke hier das Bild ist?
RICHTIG!! Dior!
Momentan das beste Puder, das ich jemals hatte. Allerdings hat es auch seinen Preis... 













Dann habe ich noch ein paar MAC Lidschatten gekauft, die auf den Bildern nicht drauf sind; Woodwinked, Steamy, Goldmine und Brun!


Soviel erstmal zu meinen "kleinen" Käufen... Reviews zu den einzelnen Produkten werden bald folgen!