Dienstag, 27. November 2012

Hauschka (Update)

Es ist nun etwas her seit meinem letzten Hauschka Post, aber heute möchte ich nun ein Update im Punkte Hauschka machen.
Vor knapp einem Monat bekam ich mein Probierset und habe natürlich gleich angefangen die Sachen zu benutzen. Lediglich das Tonikum und die Gesichtswaschcreme sind leer und wurden mittlerweile nachgekauft. Diesmal entschied ich mich allerdings für das Tonikum Spezial. Das hatte ich früher auch mal und fand den Geruch der Probe deutlich besser und angenehmer, als den Geruch des Originals.

Erste Erfahrungen;

Nuuun, in den ersten 10 Tagen war ich wirklich zufrieden mit meiner Haut, so dass ich ohne einer BB Cream aus dem Haus gegangen bin. Die Haut war weich, aber vor allem ließen sich keine Pickel blicken, was für mich ein kleiner Wow-Effekt war.
Nach diesen 10 Tagen war es dann schlagartig vorbei. Ich hatte nie Probleme mit riesigen, schmerzhaften Unterlagungen, aber nach diesen Tagen wusste ich was das für fiese Monster sind. Vor allem tauchten sie dort auf, wo ich sonst nie Pickel hatte. An der Nasenspitze, auf den Nasenrücken ect. Von meinem Kinn ganz zu schweigen. Aber natürlich habe ich tapfer durchgehalten, weil man schließlich hier und dort von Erstverschlimmerungen hört, die irgendwann aufhören. Manche müssen auf die Heilung bis zu 5 Wochen warten, aber sie werden mit einem schönen Hautbild belohnt.

Mittlerweile sind meine Unterlagungen am Abheilen. Momentan habe ich lediglich einen einzigen Pickel, mit dem ich gut klar komme. Die Mitesser auf der Nase sind deutlich besser geworden, an den Wangen sind sie komplett verschwunden.
Trotzdem ist meine Haut trocken, vielleicht hätte ich doch das normale Tonikum kaufen sollen, aber da ich trotzdem immer wieder von Pickeln und Mitessern heimgesucht werde, wurde mir das Spezial empfohlen und das werde ich wohl weiterhin benutzen.

Letzte Woche habe ich das Tonikum und die Waschcreme gekauft. Ebenso wie die Rosencreme. Sie hat mir super als Probe gefallen und ich wollte sie haben. Außerdem gab es auf die Creme und die Waschcreme Rabatt und da greift Frau doch gerne mal zu ;)

Es wird auch empfohlen bei solchen Erstverschlimmerungen eine Kur zu machen. Am Besten, wenn man die Hauschkaprodukte einen Monat lang benutzt. Allerdings habe ich auch gehört, dass es manche gleich benutzt haben, um die Haut auf die Produkte vorzubreiten.
Wie dem auch sei- im Netz habe ich ein gutes Angebot gefunden und zugegriffen.





Eine Kur kostet um die 55€. Nicht gerade ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass ich sie 2x im Jahr machen sollte und so eine Kur auch nur für eine Anwendung reicht. Theoretisch müsste ich also knapp 110€ nur für diese zwei Kuren ausgeben. 50 Ampullen sind drin und sollten für 28 Tage reichen. Die ersten 22 Tage nimmt man 2 Ampullen, die restlichen nur eine.

Praktisch wird es allerdings so ablaufen, dass ich diese Kur teile. Ich werde 25 Ampullen für eine Kur verwenden, weil ich es nur im Gesicht benutzen werde. Dekolletee lasse ich eh immer weg und dann auch noch liebend gerne, wenn ich damit 55€ für eine Zweitkur damit spare.



Im Großen und Ganzen mag ich die Produkte. Zu der Kur kann ich nichts sagen, weil ich sie heute erst bekommen habe und später damit anfangen werde.
Die Waschcreme ist wirklich sehr mild, wenn man das Gesicht nicht damit abreibt, sondern eindrückt. Ich hatte noch nie so ein gutes Gefühl nach dem Waschen mit anderem Zeug. Alles hat bei mir immer total ausgetrocknet, hier allerdings überhaupt nicht. Ich liebe sie und werde sie mir wohl immer wieder nachkaufen.
Zum Abschminken habe ich mir die Reinigungsmilch von Alverde gekauft. Ich finde 20€ für 145ml einfach zu viel, weil ich ständig relativ großzügig beim Abschminken bin. Wenn ich zu wenig nehme, was ich bei so einem Preisleistungsverhältnis vermute, wird mein Gesicht einfach nicht sauber. Ich benutzte nach dem Abwaschen sowieso immer noch die Waschcreme, also ist es, denke ich, nicht so tragisch. Vllt werde ich mir die Reinigungsmilch von Hauschka irgendwann kaufen, weil ich die Probe wirklich gut fand. Aber jetzt eher nicht!
Die Rosencreme ist super! Sie ist fettig und sie ist momentan genau das, was ich bei dem Wetter brauche. Sie riecht super, wie alle Produkte von Hauschka und braucht einen Moment, bis sie eingezogen ist.

Die Revitalmaske besorgte ich mir zusätzlich als Probe. Sie war in dem Probeset leider nicht enthalten. Auf der Hauschka Homepage wurde mir empfohlen die Maske mit dem Öl vermischt dünn als Tagespflege aufzutragen. Sie soll beruhigend wirken und helfen die Pickel schneller abheilen zu lassen.
Ich habe sie drei Tage lang solo aufgetragen, weil ich mit dem Öl einfach nicht glücklich werde. Ich habe das Öl damals mit der Gesichtsmilch gemischt und hatte das Gefühl, dass die Haut trockener wurde, als es eh schon der Fall war. Also trug ich die Revitalmaske solo dünn auf, es war mir aber eindeutig nicht reichhaltig genug.
Bin mir noch unschlüssig was ich von ihr halten soll. Vllt probiere ich sie ja doch mit dem Öl aus und am Wochenende dann die Rosencreme, oder drüber, wenns mir zu trocken wird. Es heißt ja, dass alle Cremes miteinander vermischt werden können- das ist sehr gut!


Die Proben von Quitte und Gesichtsmilch sind noch nicht leer und ich werde sie weiter benutzen. Sie sind allerdings nicht so reichhaltig wie die Rosencreme und wenn das MDH es zulässt werde ich es für die wärmeren Tage aufsparen.


Soviel erstmal zu meinem Hauschkatrip. Ich bin sehr gespannt wie mir die Kur gefallen wird oder was sie überhaupt bewirkt. Im Internet findet man ja viele Reviews und nicht alle sind sonderlich gut... aber was probiert Frau nicht aus um endlich ein schönes, ansehnliches Hautbild zu bekommen?!?!?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen