Donnerstag, 29. November 2012

Yves-Rocher Empfehlung

Hin und wieder, wenn gute Angebote anstehen, kaufe ich bei Yves Rocher ein. Eigentlich auch nur über das Internet, weil hier in der Nähe kein Laden ist, was ich allerdings nicht schlimm finde. Der Versand ist relativ schnell.


Ins Warenkörbchen landeten;

2x Duschcreme
1x Repair Balsam für sehr trockene Haut

außerdem ein Geschenkeset für eine Frau und eins für einen Mann, die nicht auf dem Bild mit drauf sind.
Es gab außerdem noch eine rote Kuscheldecke und die Mascara. Ich bin immer etwas skeptisch, wenn es Kosmetik umsonst dazu gibt und somit erhoffe ich mir nicht viel von dieser Mascara. Aber vielleicht werde ich des Besseren belehrt?!?! Sie wird auf jeden Fall ausprobiert und erprobt!

Es soll hier ja um eine kleine Empfehlung gehen, also geht es hier nur um die Duschcreme, die ich mir immer wieder nachkaufe, weil ich sie einfach liebe!
Die Pflege ist okay, die Haut trocknet nicht aus, aber da ich eh mit einer trockenen Haut gesegnet bin, creme ich dennoch ein. Ich werde mal den Körperbalsam ausprobieren, weil die Reviews alle durchweg gut waren. Was nicht so gut ist ist der Geruch, aber vllt gewöhne ich mich dran.

Nun, wie dem auch sein. Diese Waschcreme ist einfach der Wahnsinn. Vor allem der Geruch hat es mir angetan. Es riecht so unglaublich gut nach Kaffee, dass ich es am liebsten trinken würde. Blöd nur, dass hinten auf der Etikett "nicht schlucken" steht.


Was sagt Yves Rocher?

DUSCHCREME MIT DEM INTENSIVEN AROMA GERÖSTETER KAFFEE-BOHNEN
Verwöhnen Sie Haut und Sinne jeden Tag mit dieser reichhaltigen Duschcreme, die Sie mit dem intensiven, warmen Duft von Kaffee-Bohnen aus Brasilien umhüllt.

- Bestandteile pflanzlichen Ursprungs wie: Kaffee-Bohnen-Extrakt, Waschsubstanz pflanzlichen Ursprungs

Das Plus: pH-hautneutral.



Wer Kaffee liebt und auf den Geruch steht, sollte an dieser Waschcreme riechen, wenn Ihr die Gelegenheit dazu bekommt. Mit dem Preis von 1,85€ (war im Angebot, aber ich habe noch nie erlebt, dass es mal wirklich 3,70€ gekostet hatte) kann ich wirklich leben und es liegt in einem guten Preisbereich.

Mittwoch, 28. November 2012

French Nails

Ich bin ein Fan von gepflegten Nägeln! Sie müssen nicht lackiert sein, schon gar nicht farbig. Sie müssen einfach nur gepflegt aussehen. Dabei ist die Länge nicht entscheidend, sondern einfach das gesunde Aussehen. Und ich finde, dass French Nails einfach zu allen Outfits passen und dabei auch noch die Hände gepflegt erscheinen lassen!

Ich liebe French Nails, aber bekomme es einfach nicht hin den Bogen so schön zu ziehen, wie ich es gerne hätte. Bei Yves Rocher habe ich mal einen Nagellack gekauft, bei dem die kleine Bürste schräg abgeschnitten war und damit habe ich nun versucht zu arbeiten. SO sah das Ergebnis aus;


Ein paar Nailtattoos drauf und Glitzer und schon sah es akzeptabel aus, aber nicht wirklich sauber. Ich bin nicht besonders glücklich über das Ergebnis, vor allem weil der roserne Unterlack mit einer Schicht nicht gut gedeckt hatte und ich hätte einfach noch eine Schicht lackieren sollen, hatte aber keine Zeit mehr.
Im Großen und Ganzen ist es aber ganz akzeptabel für meinen "ersten" French-Fersuch. Zumindest war der Pinsel wirklich gut brauchbar und für Neulinge wie mich super geeignet.


Habt Ihr einen Tipp wie ich French Nails einfacher lackieren kann? Es gibt zwar Schablonen, aber ich komme mit ihnen einfach nicht klar. Gibt's vllt irgendwelche Tricks?

Dienstag, 27. November 2012

Hauschka (Update)

Es ist nun etwas her seit meinem letzten Hauschka Post, aber heute möchte ich nun ein Update im Punkte Hauschka machen.
Vor knapp einem Monat bekam ich mein Probierset und habe natürlich gleich angefangen die Sachen zu benutzen. Lediglich das Tonikum und die Gesichtswaschcreme sind leer und wurden mittlerweile nachgekauft. Diesmal entschied ich mich allerdings für das Tonikum Spezial. Das hatte ich früher auch mal und fand den Geruch der Probe deutlich besser und angenehmer, als den Geruch des Originals.

Erste Erfahrungen;

Nuuun, in den ersten 10 Tagen war ich wirklich zufrieden mit meiner Haut, so dass ich ohne einer BB Cream aus dem Haus gegangen bin. Die Haut war weich, aber vor allem ließen sich keine Pickel blicken, was für mich ein kleiner Wow-Effekt war.
Nach diesen 10 Tagen war es dann schlagartig vorbei. Ich hatte nie Probleme mit riesigen, schmerzhaften Unterlagungen, aber nach diesen Tagen wusste ich was das für fiese Monster sind. Vor allem tauchten sie dort auf, wo ich sonst nie Pickel hatte. An der Nasenspitze, auf den Nasenrücken ect. Von meinem Kinn ganz zu schweigen. Aber natürlich habe ich tapfer durchgehalten, weil man schließlich hier und dort von Erstverschlimmerungen hört, die irgendwann aufhören. Manche müssen auf die Heilung bis zu 5 Wochen warten, aber sie werden mit einem schönen Hautbild belohnt.

Mittlerweile sind meine Unterlagungen am Abheilen. Momentan habe ich lediglich einen einzigen Pickel, mit dem ich gut klar komme. Die Mitesser auf der Nase sind deutlich besser geworden, an den Wangen sind sie komplett verschwunden.
Trotzdem ist meine Haut trocken, vielleicht hätte ich doch das normale Tonikum kaufen sollen, aber da ich trotzdem immer wieder von Pickeln und Mitessern heimgesucht werde, wurde mir das Spezial empfohlen und das werde ich wohl weiterhin benutzen.

Letzte Woche habe ich das Tonikum und die Waschcreme gekauft. Ebenso wie die Rosencreme. Sie hat mir super als Probe gefallen und ich wollte sie haben. Außerdem gab es auf die Creme und die Waschcreme Rabatt und da greift Frau doch gerne mal zu ;)

Es wird auch empfohlen bei solchen Erstverschlimmerungen eine Kur zu machen. Am Besten, wenn man die Hauschkaprodukte einen Monat lang benutzt. Allerdings habe ich auch gehört, dass es manche gleich benutzt haben, um die Haut auf die Produkte vorzubreiten.
Wie dem auch sei- im Netz habe ich ein gutes Angebot gefunden und zugegriffen.





Eine Kur kostet um die 55€. Nicht gerade ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass ich sie 2x im Jahr machen sollte und so eine Kur auch nur für eine Anwendung reicht. Theoretisch müsste ich also knapp 110€ nur für diese zwei Kuren ausgeben. 50 Ampullen sind drin und sollten für 28 Tage reichen. Die ersten 22 Tage nimmt man 2 Ampullen, die restlichen nur eine.

Praktisch wird es allerdings so ablaufen, dass ich diese Kur teile. Ich werde 25 Ampullen für eine Kur verwenden, weil ich es nur im Gesicht benutzen werde. Dekolletee lasse ich eh immer weg und dann auch noch liebend gerne, wenn ich damit 55€ für eine Zweitkur damit spare.



Im Großen und Ganzen mag ich die Produkte. Zu der Kur kann ich nichts sagen, weil ich sie heute erst bekommen habe und später damit anfangen werde.
Die Waschcreme ist wirklich sehr mild, wenn man das Gesicht nicht damit abreibt, sondern eindrückt. Ich hatte noch nie so ein gutes Gefühl nach dem Waschen mit anderem Zeug. Alles hat bei mir immer total ausgetrocknet, hier allerdings überhaupt nicht. Ich liebe sie und werde sie mir wohl immer wieder nachkaufen.
Zum Abschminken habe ich mir die Reinigungsmilch von Alverde gekauft. Ich finde 20€ für 145ml einfach zu viel, weil ich ständig relativ großzügig beim Abschminken bin. Wenn ich zu wenig nehme, was ich bei so einem Preisleistungsverhältnis vermute, wird mein Gesicht einfach nicht sauber. Ich benutzte nach dem Abwaschen sowieso immer noch die Waschcreme, also ist es, denke ich, nicht so tragisch. Vllt werde ich mir die Reinigungsmilch von Hauschka irgendwann kaufen, weil ich die Probe wirklich gut fand. Aber jetzt eher nicht!
Die Rosencreme ist super! Sie ist fettig und sie ist momentan genau das, was ich bei dem Wetter brauche. Sie riecht super, wie alle Produkte von Hauschka und braucht einen Moment, bis sie eingezogen ist.

Die Revitalmaske besorgte ich mir zusätzlich als Probe. Sie war in dem Probeset leider nicht enthalten. Auf der Hauschka Homepage wurde mir empfohlen die Maske mit dem Öl vermischt dünn als Tagespflege aufzutragen. Sie soll beruhigend wirken und helfen die Pickel schneller abheilen zu lassen.
Ich habe sie drei Tage lang solo aufgetragen, weil ich mit dem Öl einfach nicht glücklich werde. Ich habe das Öl damals mit der Gesichtsmilch gemischt und hatte das Gefühl, dass die Haut trockener wurde, als es eh schon der Fall war. Also trug ich die Revitalmaske solo dünn auf, es war mir aber eindeutig nicht reichhaltig genug.
Bin mir noch unschlüssig was ich von ihr halten soll. Vllt probiere ich sie ja doch mit dem Öl aus und am Wochenende dann die Rosencreme, oder drüber, wenns mir zu trocken wird. Es heißt ja, dass alle Cremes miteinander vermischt werden können- das ist sehr gut!


Die Proben von Quitte und Gesichtsmilch sind noch nicht leer und ich werde sie weiter benutzen. Sie sind allerdings nicht so reichhaltig wie die Rosencreme und wenn das MDH es zulässt werde ich es für die wärmeren Tage aufsparen.


Soviel erstmal zu meinem Hauschkatrip. Ich bin sehr gespannt wie mir die Kur gefallen wird oder was sie überhaupt bewirkt. Im Internet findet man ja viele Reviews und nicht alle sind sonderlich gut... aber was probiert Frau nicht aus um endlich ein schönes, ansehnliches Hautbild zu bekommen?!?!?

Mittwoch, 14. November 2012

Ungewollter LE-HAUL

Ich muss zugeben, dass es eine Weile her ist seit dem ich Make-Up gekauft hatte.
Ich renne nicht mehr den LE's hinterher und die letzten haben mich auch nicht sonderlich interessiert, so dass ich mir keine Produkte gekauft hatte. Das Standardsortiment von Catrice&Co finde ich gerade eh nicht so prickelnd.
Vielleicht liegt es momentan auch an dem Unileben, welches mich fest im Griff hat!

Wie dem auch sei... gestern war es dann endlich soweit. Ich war in einem DM und einem Müller meines Vertrauens und habe mich ein bisschen von meiner Sucht leiten lassen.



2x Catrice-Lidschatten PURE CHROME (LE)  in den Farben C03 Treasure It und C02 Bombay Bauble (3,95€)
1x Artdeco-Lidschatten  (LE) in der Farbe Nr.28 (14,49€)
1x P2 eye shadow pencil; Kup the Secret (LE) in der Farbe 030 DARK DESIRE (4,25€)

jetzt fällt mir auf, dass wohl alle Produkte einer LE entsprungen sind. Naja egal... sie sahen hübsch aus und ich hab sie mitgenommen.
Hm, jetzt im Nachhinein betrachtet ist mir gar nicht bewusst geworden, dass der P2 Stift sogar teurer ist als ein Catricelidschatten. Aber die Farbe hält wirklich BOMBIG!


hier mal ein kleiner Swatch;
(v.u.n.o) Artdeco;Bombay Bauble, Treasure It
P2 eye pencil
Die Farben finde ich alle super klasse und mit einer guten Base halten sie auch den ganzen Tag an Ort und Stelle. Man kann sie auch untereinander wunderbar kombinieren. Sie sind alle butterweich, bröseln ein bisschen aber nicht der Rede wert. Vielleicht hatte ich einfach einen blöden Pinsel erwischt.

Ich muss gestehen, dass ich mit Artdeco bis dato noch gar nicht so viel am Hut hatte. Es war für mich eine "Supermarktmarke" der etwas teureren Klasse. Aber richtig Beachtung hab ich ihr nie sonderlich geschenkt.
Leider, denn momentan gefallen mir die Sachen wirklich gut. Einige Lidschatten sind mir dann doch allerdings zu sheer, zu schwach sowohl auf dem Finger als auch auf dem Auge andere hingegen finde ich richtig schön und werde sie in den nächsten Tagen etwas genau unter die Lupe nehmen.


Mittwoch, 7. November 2012

Hauschka



Es ist eine Weile her, als ich mich an Naturkosmetik getraut hatte, mit mäßigem Erfolg.
Vor ein paar Tagen kramte ich meine Hauschka-Proben heraus und dachte mir, dass ich es doch damit wieder probieren könnte meine bis dato unvergänglichen Pickel zu beseitigen.
Gesagt, getan. Da meine damaligen Pröbchen relativ leer waren, bestellte ich ein neues Set, diesmal allerdings für normale Haut. Damals hatte ich Dr. Hauschka direkt angeschrieben und um Proben gebeten, die auch irgendwann mal ankamen. Somit hatte ich das Öl bereits zu Hause. Was mir von damals noch geblieben war, war die Waschcreme, das Gesichtsmilch und das Öl.
Eine Probe von der Creme Melisse hatte ich ebenfalls.

Allerdings wollte ich unbedingt noch weitere Cremes ausprobieren und entschied mich deshalb für das Probierset für normale Haut.


In dem Set sind enthalten;
1. Gesichtswaschcreme
2. Reinigungsmilch
3. Gesichtstonikum
4. Gesichtsmilch
5. Gesichtscreme Quitte
6. Rosencreme

Ich muss zugeben, dass ich am meistens auf die Cremes gespannt bin. Ich hab vieles über die Rosencreme gelesen/gehört und bin gespannt ob sie auch meiner Haut gefallen wird.


Bis jetzt kann ich nur sagen, dass die Waschcreme wirklich gut ist. Ob sie wirklich gut reinigt oder vor allem das Rest-Make-Up gut beseitigt wage ich allerdings zu bezweifeln. Gut, aber dafür ist ja die Reinigungsmilch da, die ich ausgiebig testen werde.
Die Waschcreme ist auf jeden Fall mild und macht die Haut super weich. So eine weiche Haut hatte ich direkt nach dem Waschen noch nie. Es spannt absolut nichts und theoretisch könnte ich sogar auf eine Creme danach verzichten, was man ja auch Abends tun sollte. Ich mag sie auf jeden Fall und werde sie mir definitiv nachkaufen!
Ebenso wie das Tonikum. Allerdings wahrscheinlich das Gesichtstonikum Spezial, welches für unreine Haut gedacht ist. Ich habe ziemlich große Poren und viele Mitesser im Gesicht.

Nun, ich bleibe also dran. Bis jetzt gefällt es meiner Haut. Es bleibt also spannend!


Kennt ihr die Produkte von Hauschka oder besitzt ihr sogar welche?