Freitag, 10. August 2012

Wolkenseifen [Review]

Vor einiger Zeit hatte ich meinen kleinen Einkauf bei Wolkenseifen hier vorgestellt. Nun möchte ich meine Meinung zu den gekauften Produkten vorstellen...


Ich lasse die Proben erstmal weg, weil ich sie noch nicht getestet habe.
Hier geht uns um die von mir gekauften Produkte, im Bild auf der linken Seite.

1. Shampoo
2. Salzseife
3. Kokosöl

Fangen wir also mit dem Shampoo an.
Als ich die Folie aufgerissen hatte, kam mir ein unglaublich leckerer Geruch entgegen. Er war frisch und leicht fruchtig, auf alle Fälle wahnsinnig lecker. Ich hatte mich tierisch gefreut meine Haare damit zu waschen und diesen Geruch dann auch noch für eine Weile an den Haaren zu riechen- aber... Pustekuchen. Sobald man den Schaum von den Haaren runter gewaschen hat, ist auch der Geruch weg, also komplett weg! Die Haare riechen nach absolut NICHTS. DAS ist für mich ein Nachteil!
Es schäumt sehr gut und wäsch die Haare auch gründlich ABER es macht die Haare so unglaublich PLATT. Ich hatte noch nie solche platten Haare gehabt, weil ich auch eigentlich Locken habe und mit so einem Problem nie konfrontiert war.
Das Shampoo ist ergiebig, ich hab immer noch etwas im Bad liegen und weiß nicht, ob ich es aufbrauchen werde.

KEIN Nachkaufprodukt!


Kommen wir also nun zu der Salzseife, von der ich schon so viel Gutes gehört habe. Leider hat auch sie mit enttäuscht.
Es schäumt überhaupt nicht, oder eher seeehr wenig, was noch nicht mal mein großes Problem ist. Es ist noch nicht einmal das Quietschegefühl nach dem Waschen, sondern der Geruch.
Am Anfang roch es noch okay, nicht der Hit, aber ich musste auch nicht 24h daran riechen. Doch nach einigen Wochen konnte ich den Geruch einfach nicht mehr ertragen. Ich weiß nicht woran es lag, aber es roch immer strenger, irgendwie nach Eisen und nach und nach hatte ich das Gefühl, dass es irgendwie nach Blut roch, eben sehr eisenhaltig. Und das war dann der Punkt, an dem ich die Seife weggepackt hatte.
Vielleicht werde ich sie noch einmal rausholen, aber ich denke eher nicht. Meine Haut sah damit auch nicht besser aus, als davor. Also auch hier für mich;

KEIN Nachkaufprodukt!


Und dann wäre da noch das Kokosöl. Tja, dazu gibt es nicht viel zu sagen. Es riecht waaaahnsinnig gut nach Kokos, allerdings mekre ich kaum, dass es meine Haare irgendwie weicher macht. Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich IMMER das Gefühl habe, dass meine Haare trocken sind- egal was ich verwende, ob Shampoo, Spühlung, Kur, ect. Nachdem ich sie getrocknet habe, sind meine Haare immer trocken- leider.
Der Geruch bleibt eine Weile im Haar, für mich allerdings viel zu kurz.
Ich persönlich werde es vermutlich nicht noch einmal kaufen.


Leider, leider war ich sehr enttäuscht von den Produkten. Besonders gespannt war ich auf die Gesichtsseife, weil ich eben schon so viel Gutes gehört hatte. Aber es hat nicht sollen sein!


Ich würde aber trotzdem gerne bei NK bleiben, was die Gesichtsreinigung angeht. Da ich momentan zwischen Lavera und Weleda schweife, habe ich mich entschieden erstmal ein paar Proben zu verbrauchen und bin bei den Dermatica Produkten gelandet. NK ist es natürlich nicht, aber die Proben reichen gerade mal für eine Woche und dann wird der vollgestopfte Schrank auch ein bisschen entlastet!


Welche Naturkosmetik könnt Ihr mir empfehlen?
Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich eine sehr komplizierte Haut habe und ich hoffe, dass ich irgendetwas finde, dass gegen meine Verhornungen ankommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen