Dienstag, 17. Januar 2012

Alte Verführungen und neue Bekanntschaften

Bereits seit einiger Zeit benutze ich so Einiges von Avene und als ich heute durch den Müller schlenderte, entdeckte ich ein paar Angebote und schon konnte ich nicht drum herum und schnappte mir die Reinigungslotion für überempfindliche Haut:



Dazu kam noch der Lippenbalsam, den ich mir bereits seit Wochen in der Apotheke anschaue, aber es mir noch nicht gekauft hatte. Tja, das hatte sich heute geändert.

Preise;
Reinigungslotion 12€
Lippenbalsam 8€

Wie gesagt, benutze ich einige Avene-Produkte, manche mit Begeisterung und manche eher mit Unlust, weil sie keine Wirkung haben oder meiner Haut nicht gut tun.



(von links nach rechts)
  1. Cleanance Reinigungscreme
  2. Cleanance Reinigungsgel
  3. Cleanance Gesichts Tonic
  4. Reinigungslotion für überempfindliche Haut
  5. Lippenbalsam
    (unten)
  6. Augencreme

Die Cleanance-Sachen sind gegen Hautunreinheiten und da ich von den kleinen Biestern betroffen bin, hatte ich mir die Sachen angeschafft.
Das Reinigungsgel trocknete allerdings meine Haut zu sehr aus, benutzt ich allerdings weiter für die Körperpflege, weil ich auf dem Rücken Pickel habe und sie hilft wunderbar!
Bin dann schließlich auf die Cleanance Reinigungscreme umgestiegen. Die ist gegen Hautunreinheiten für trockene Haut- also für mich praktisch perfekt. Tja, wenn es nur so einfach wäre...
Leider ist auch DIESE Reinigung etwas aggressiv für meine Haut. Sie trocknet etwas aus, aber bei weitem nicht so extrem wie mit dem Reinigungsgel.
Der Geruch ist super- zumindest finde ich ihn frisch und leicht, während ich allerdings auch schon andere Meinungen gehört habe. Da hilft einfach nur, in der Apotheke, der Schnuppertest!

Wirkung?
Ja, ich sehe eine- aber es braucht Zeit. Die erste Veränderung sah ich nach guten sechs Wochen, bei täglicher Nutzung. Wer also schnell Erfolge sehen will, ist bei Avene falsch.
Ein paar Cremes habe ich auch, benutze sie gerade allerdings eher wenig, weil sie mir für den Winter nicht reichhaltig genug sind.

Das Gesichts Tonik,
ist in Ordnung. Allerdings wird auf der Avene-Seite angepriesen, dass der enthaltene Puder einen edlen, fein mattierten Teint gewährleistet, was ich allerdings nicht feststellen konnte. Vllt bei fettiger Haut, aber nicht bei meiner trockenen...

Die Augencreme war etwas enttäuschend,
ich hatte gehofft, dass sie mir vllt bei meinen Augenringen hilft- war dem aber nicht so. Es ist eher für entzündliche, gerötete und empfindliche Augen. Da hilft sie allerdings super!

Jetz bin ich gespannt, wie sich die Reinigungslotion für überempfindliche Haut machen wird, ebenso wie der Lippenbalsam. Werde ich in den nächsten Wochen ausgiebig testen und bei Interesse berichten!


Benutzt Ihr auch Sachen von Avene?
Was mich noch interessieren würde, währe das Make-Up und vor allem das Puder. Aber für 15€ finde ich das Zeug einfach zu teuer...

Kommentare:

  1. Ich habe auch einige Avene Sachen ausprobiert, manches supertoll, manches überhaupt nicht, wie immer im Leben ; ) Aber ich bleibe bei Avene ; )

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen